Kleine Schritte

„Kleine Schritte“ ist ein Frühförderprogramm für Kinder mit Entwicklungsverzögerungen bis zu einem Alter von fünf Jahren.
Es wurde gezielt für Eltern von Kindern mit Down-Syndrom konzipiert und liefert praktische Richtlinien für die Erziehung des Kindes in seinem häuslichen Umfeld. Es betrachtet die Eltern als die wichtigsten Lehrer für das Kind, obwohl auch Pädagogen, Therapeuten und Studenten mit diesem Programm arbeiten können.

Im Seminar werden zunächst das Entstehen und die Grundlagen des Programms erläutert und der Aufbau des Programms erklärt.

Im zweiten Teil geht es vor allem um die Vermittlung praktischer Tipps beim Einsatz des Programms zu Hause:

  • Wie kann ich mein Kind einschätzen?
  • Wie finde ich die nächsten Lernziele?
  • Wie stelle ich ein individuelles Programm für mein Kind zusammen?
  • Wie schaffe ich das, ohne mich selbst und mein Kind unter Druck zu setzen?

Die Früh-Lese-Methode ist ebenfalls Teil des „Kleine Schritte“-Programms und kann im Seminar vorgestellt werden.

Ausführliche Informationen zum Frühförderprogramm „Kleine Schritte“


Aktuelle Termine:

Siegen, 17. November 2018
Fortbildung: Kleine Schritte / Frühes Lesen
Veranstalter: SPZ der DRK Kinderklinik in Siegen

Haßfurt, 22. November 2018
Seminar: Förderung von Kinder mit Down-Syndrom –
Kleine Schritte, GuK und Frühes Lesen
Veranstalter: Caritas-Frühförderstelle Gerolzhofen
www.fruehfoerderstelle-geo.de